schwimmen können bedeutet, zielgerichtet, ohne hilfsmittel über eine längere distanz an der wasseroberfläche fortbewegen können.

Deutscher Schwimmverband e.V. DSV

 

 

Anforderungen für Schwimmabzeichen

Seepferdchen [Wichtig ist, dass das Seepferdchen-Abzeichen nicht bedeutet dass Ihr Kind ein sicherer Schwimmer ist. Es ist kein anerkannter Nachweis der Schwimmfähigkeit. Vernachlässigen Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht nicht!]

  • Sprung vom Beckenrand und 25m schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

Jugendschwimmabzeichen Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus ca. 2m tiefem Wasser
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Jugendschwimmabzeichen Silber

  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • Heraufholen zweier Gegenstände mit den Händen aus ca. 2m tiefem Wasser
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Jugendschwimmabzeichen Gold

  • Mindestalter 9 Jahre alt
  • 600m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Heraufholen dreier Gegenstände mit den Händen aus 2m tiefem Wasser innerhalb von 3 Minuten und höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)